Studien über Tinnitus

buehne-tinnitus

Entspannung

In Deutschland leiden etwa drei Millionen Menschen an Tinnitus. Ein großer Teil dieser Gruppe fühlt sich durch lästige Ohrgeräusche gestört und sucht nach praktischen Lösungen, die Wahrnehmung des Tinnitus zu reduzieren. Der Hörsystemhersteller Widex hat auf Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen ein einzigartiges Klangprogramm entwickelt, das die Entspannung nachweislich fördert und die Wahrnehmung von Tinnitus effektiv minimiert.

Effektive Methoden gegen Tinnitus:
Stressreduktion und akustische Stimulation  

Das limbische System ist unser emotionales Gehirn und regelt die Ausschüttung von Neurotransmittern wie Dopamin, Adrenalin und Noradrenalin. Diese Neurotransmitter nehmen Einfluss darauf, wie motiviert oder desinteressiert ein Mensch auf bestimmte externe Stimuli reagiert. Die produzierten Stresshormone helfen uns aus biologischer Sicht dabei, auf eine gefährliche Situation zu reagieren und einer möglichen Bedrohung zu entkommen. Wenn das Gehirn nun ein Ohrgeräusch wahrnimmt, es aber keiner bekannten Schallquelle zuordnen kann, reagiert das Gehirn möglicherweise mit der Produktion von Stresshormonen und negativen körperlichen Reaktionen, z. B. Bluthochdruck oder erhöhter Herzfrequenz.
Wird der Tinnitus dauerhaft als gefährlich oder negativ bewertet, werden diese Stresshormone unaufhörlich ausgeschüttet, was zu chronischem Stress führt und eine natürliche Gewöhnung  an diese ungefährlichen aber störenden auditiven Sinnesreize erheblich erschwert. Durch den Einsatz von Klängen und Geräuschen zur Tinnitusbehandlung soll die unaufhörliche Ausschüttung von Stresshormonen unterbrochen werden. Die Schallstimulation mit dem ZEN-Klangprogramm minimiert den Kontrast zwischen dem Tinnitus und der Hörumgebung und hat zum Ziel, Stress und Abgeschlagenheit zu reduzieren.

Wirksamkeit der ZEN-Klänge in Studien belegt

2010 untersuchten Kuk et al. in einer Studie die Eignung der ZEN-Klänge für den Einsatz bei Tinnituspatienten (vgl. Kuk & Peeters, 2010). 43 Umfragen von 17 HNO -Ärzten mit langjähriger Erfahrung in Tinnitusbehandlung zeigten, dass die Mehrheit der Testpersonen eine Linderung des Tinnitusstörfaktors angab. Eine weitere Untersuchung von Herzfeld und Kuk mit 48 Testpersonen im Jahr 2011 bestätigt ebenso, dass die ZEN -Programme ein sehr effektives Klangtherapie-Instrument für Tinnitus darstellen (Herzfeld & Kuk, 2011)

ZEN-Klänge entspannen und minimieren die Wahrnehmung des Tinnitus