Tinnitracks

Ihre Lieblingsmusik gegen Tinniturs

Mit Tinnitracks können Sie Ihre Musik für eine neue neurowissenschaftlich fundierte Tinnitus-Therapie zuverlässig filtern lassen. Des Weiteren überprüft Tinnitracks das Therapie-Potential Ihrer Musikdateien.

Eignet sich die Therapie für mich?

Tinnitracks ist geeignet bei Tinnitus mit der HNO-ärztlichen Diagnose:

  • subjektiv
  • tonal
  • chronisch.

Was benötige ich für die Therapie?

  • Diagnose vom HNO-Arzt
  • Ihre Tinnitus-Frequenz
    (ermittelt vom HNO-Arzt/Hörgeräteakustiker)
  • Ihre eigene Musik
  • Ihr Smartphone (ab Android 4.0/ iOS 7.0) mit Kopfhörern

Wirkung der Therapie

Während bisherige Therapieformen häufig nur die Symptome behandeln, adressiert die mit Tinnitracks aufbereitete Musik gezielt die Ursache Ihres Tinnitus: Abnorm überaktive Nervenzellen im Hörzentrum des Gehirns.

Diese Überaktivität kann durch individuell gefilterte Musik so beruhigt werden, dass eine nachhaltige Linderung des Tinnitus eintritt.

Die Wirksamkeit der Therapie wurde in klinischen Studien überprüft und bestätigt.

Anwendung der Therapie

Soweit von Ihrem behandelnden Arzt nicht anders verordnet:

  • Hören Sie Ihre gefilterten Musikstücke mit geeignetem Therapie-Potential
  • über mindestens 4 Monate
  • für mindestens 90 Minuten.

Tinnitracks bietet Ihnen u.a.

  • Filterung Ihrer Musik mit Hochleistungsfiltern
  • Analyse Ihrer Musikstücke auf Eignung für Ihre Tinnitus-Frequenz
  • Sennheiser Kopfhörer-Optimierung
  • Niedriger Energiebedarf für hohe Akkulaufzeit
  • Nutzungs-Assistent für eine korrekte Anwendung Ihrer Therapie
  • Statistiken Ihrer Nutzung