Tinnitus Behandlung

Tinnitus ist heutzutage ein häufig auftretendes Problem. Viele Fragen sich, ob es Behandlungsmöglichkeiten gibt. Ich möchte Ihnen eine mögliche Behandlung vorstellen.

Eine Tinnitus Retraining Therapie beruht auf Forschungsergebnissen wonach das Hörzentrum bei allen Menschen so abgestimmt ist, dass längst nicht alle Geräusche in unser Bewusstsein vordringen. Die Geräusche die für den Menschen unwichtig sind, werden nicht vom Unterbewusstsein zum Bewusstsein weiter geleitet. So hören wir zum Beispiel die Geräsuche eines Kühlschrankes oder anderer gewohnter Umgebungsgeräusche nach einer gewissen Eingewöhnungszeit nicht mehr. Dieses Verhalten im Gehirn ist lernbar und nennt man Habituation.

Diese Habituation gelingt auch bei Tinnitus und ist unabhängig von der Tinnituswahrnehmung vom Unterbewusstsein zum Bewusstsein zu blockieren. Nach dieser Theorie werden Geräusche erst dann hörbar wenn die schützende Filterwirkung des Unterbewusstseins gestört ist. Folgerichtig wird bei der Tinnitus Retraining Therapie eine Wiederherstellung der Filterwirkung angestrebt.

Die Hibituation an ein Ohrgeräusch kann durch eine psychologische Behandlung, stressreduzierenden Entspannungstechniken, sowie eine Aufmerksamkeitsumlenkung erreicht werden. Die zentrale Hörbahn wird gegenüber dem Ohogeräusch desensibilisiert. Das auditive System muss also von seiner am Tinnitus ausgerichteten Wahrnehmung allmählich zurück trainiert werden. Ebenso muss die gedankliche Fixierung des Betroffenen an den Tinnitus gebrochen werden. So kann der Tinnitus auf dem Weg der Habituation unschädlich gemacht werden. Der Tinnitus wird somit von seiner zerstörerischen, bedrohlichen Phantomwahrnehmung in eine kompensierbare Nebensache umgewandelt.

Die Tinnitus Retraining Therapie steht auf drei Säulen:

1. Aufklärendes Gespräch und Diagnostik durch den HNO Arzt

2. Beratung und Behandlung durch den Hörgeräteakustiker mit individuell angepassten Systemen. Diese Systeme sind als reine Tinnitussysteme, oder als Kombisysteme in Verbindung mit einem Hörverlust erhältlich. Fragen Sie nach!

3. Die Mitbetreuung durch einen Psychologen soll dem Tinnituspatienten helfen zur Stressverarbeitung, Entspannung und Aufmerksamkeitsumlenkung zu gelangen.

Gerne beraten wir Sie ausführlich über das Thema Tinnitus Retraining.